Junioren U16: Sieg gegen Frauenfeld

Am vergangenen Sonntag bestritten die U16 Bulldogs aus Olten - Zofingen ihr sechstes Saisonspiel. Bilanz bis daher: Fünf Niederlagen.

Auch für den Coach war es nicht leicht zu diesem Zeitpunkt, das junge Team wieder zu motivieren und bei Laune zu halten. Er erklärte zu Beginn des Spieles, dass die Bulldogs heute nichts mehr zu verlieren haben und frei aufspielen sollen, die Saison sei gelaufen und man richtet sich bereits auf die Kommende ein.

Erstaunt aber war er immer noch vom Wllen, dass das Team hatte und um jedem Preis gewinnen wollte, so wurde dann auch eingewärmt. Alle zehn waren konzentriert und bei der Sache. Den Gegner kannte man zu gut, denn das Vorrundenspiel verlor man gegen Frauenfeld mit 38 Punkten Unterschied.

Zum Spiel: Das erste Viertel lief gut, der Ball wurde besser als auch schon rotiert und man fand so oft Lücken in des Gegners Verteidigung. Endsand 8:6.

Das zweite Viertel verlief etwa gleich, wobei der Gegner wieder und wieder zu einfachen Punkten kam, was zur Folge hatte dass der Trainer mehr und mehr die Ersatzspieler aufs Feld schickte. Zur Halbzeit stand es 20:20.

 

Der Trainer warnte in der Halbzeitsansprache: Jetzt nicht wie gegen Reussbühl!! Nicht nachlassen und denken man hätte das Ding im Sack!

 

Das dritte Viertel wohl eines der Kürzesten des Trainers Traber in seiner Karriere. Nach einem Foul an Spieler Hochuli#23, das durch die ganze Halle zu hören war bei einem stand von 29:31 erhielt der gefoulte eben keine Freiwürfe, wodurch Trainer Traber rasend wurde und sich Laut zuerst bei einem der beiden Unparteiischen beschwerte und danach beim Anderen. Beide ließen nicht lange mit sich reden und verteilten ein technisches Foul, was zur Folge hatte dass der Coach auf die Tribüne musste. Von dort an waren sie auf sich alleine gestellt, Captain Nils Hochuli musste übernehmen. Man verlor das dritte Viertel deutlich mit 17:23 Punkten, Ergebnis 37:43!

Aber was dann im vierten Viertel passierte war unglaublich, ein sechs Punkte Rückstand zu Beginn des vierten Viertels war den BULLDOGS so egal, das was der Trainer immer sehen wollte geschah, jeder rannte für den einen und umgekehrt, gute Verteidigung und ruhige und gute Offensive hatte zur Folge das kurz vor Ende des Spiels eine knappe, aber doch verdiente Führung erzielt wurde, welche bis zum Ende hielt. Der erste Sieg in der Promoklasse war geschafft und die Spieler lagen sich in den Armen.

 

Punkte : Schmidt 19 / Walzer Sam 14 / Hochuli 12 / Aeschlimann 7 / Ristic 2 / WItschorek 1 / Salar 1

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Hochuli Reto (Dienstag, 25 März 2014 14:21)

    Geili Sieche die U16 Bulldogs