Unnötige Niederlage zum Jahresbeginn

Nach einer sehr guten Hinrunde des BCOZ, begann der Rückrundenstart eher negativ. Regensdorf, welche ein paar Wochen zuvor das Feld als Verlierer verlassen mussten gegen den BCOZ, erspielte sich verdient einen Sieg gegen die Aargauer. Der BCOZ wirkte ohne Spielpraxis und alles andere als abgezockt. Ganze 4 Punkte konnten im 1. Viertel erzielt werden, was ein Saisonminusrekord bedeutet. Teamplay war an diesem Tag ein Fremdwort. Eine Aufholjagd konnte nicht früh genug gestartet werden, da viel zu einfache Korbleger vermasselt wurden. Statt sich auf ein gepflegtes Teamplay zu konzentrieren wurden immer wieder 3punkteversuche aus zu grosser Distanz gesucht, was zum Teil sehr erbärmlich wirkte. Im Abschlussviertel konnten die Gäste zwar 30 Punkte erzielen, es wurden jedoch auch 20 zugelassen, was Regensdorf verdient zum Sieger machte.

 

Matchtelegramm:

 

Phöenix Regensdorf – BCOZ 64:60 (9:4, 30:20, 44:30, 64:60)

 

Burkhart 5, Alibegovic 9, Mecca 11 (2x 3P.), Famkhauser 13, Zeltner 2, Kanzoski 2, Dina 18 (6x 3P.)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0