Damen: Spannender Saisonstart

 

Luzern Highflyers – BCOZ 53:51

Matchbericht von Tania Lienhard

Fotos von Fränzi Senn

 

 

Rückblick auf das Ende der letzten Saison: Von Januar bis April war der BCOZ im harten Kampf gegen den Abstieg beschäftigt, der auf eine Art und Weise gewonnen wurde, wie sie souveräner und überragender nicht hätte sein können: Die Frauen des BCOZ gewannen die entscheidenden Spiele mit viel Leidenschaft und Herz – und unter grossem Druck. Denn das Team hatte sich aus den letzten fünf Spielen nur eine Niederlage leisten dürfen, um den Ligaerhalt zu sichern.

 

Nach dem unglaublichen Saisonfinale mit vier Siegen aus fünf Spielen dann der Schock: Nach der Sommerpause zog sich das NLB-Team des BCOZ zurück. Das tangierte schliesslich auch das Damen 2, denn 3 Spielerinnen aus dem aufgelösten NLB-Kader wechselten ins 1.Liga-Team. Das funktionierte nicht ohne Umstrukturierungen: Das mittlerweile 14-köpfige Team hatte plötzlich die Aufgabe, sich neu zu finden. Eine spannende Herausforderung, die viel Einsatz von allen erforderte.

 

Am letzten Samstag hatte das Team zum ersten Mal Gelegenheit, zu zeigen, ob es schon als solches funktioniert. Erster Gegner der Saison war der Tabellenleader Luzern. Die Aussenseiterinnen aus Olten-Zofingen gestalteten das Auswärtsspiel spannend, führten über weite Strecken des Spiels und brachten den Leader ins Schwitzen. Mit einer guten Verteidigung und mit schönen Offensivaktionen bot der BCOZ den bereits eingespielten Luzernerinnen die Stirn. Es wäre sogar ein Sieg drin gelegen – aber die entscheidenden Würfe verfehlten das Ziel. Zudem erkämpften sich die Gastgeberinnen kurz vor Schluss mit viel Effort die Führung, die sie schliesslich nicht mehr hergaben. Dennoch – die gute Leistung des BCOZ macht Lust auf mehr! (Tania Lienhard)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0