Herren: Start nach Mass

Der BCOZ startete die neue Spielzeit auswärts gegen den Aufsteiger TV Reussbühl Rebels. Die Aargauer erwischten einen guten Start. Vor allem in der Verteidigung machte der BCOZ der Heimmannschaft das Leben schwer. In der Offensive wurde der freie Mann gesucht und oftmals auch gefunden. Sehr oft erwies die Zonenverteidigung der Rebels vor allem in der Mitteldistanz einige Lücken auf, welche von den Zofingern Innenspieler Alibegovic und Burkhart gekonnt ausgenutzt wurden. Kurios war allerdings, dass die erste Halbzeit schon nach 30min fertig war. Dies war wohl auch der Grund für das nicht gerade brillante Halbzeitresultat von 19:27. Das dritte Viertel ging dann auf einmal extrem lange. Trotz einer kleinen Aufholjagd des Heimteams, schien der 1. Saisonsieg des BCOZ nicht mehr in Gefahr zu stehen, zu souverän war der Teamauftritt der Auswärtsmannschaft, was man auch aus der Punktetabelle herauslesen kann. Jeder Akteur des BCOZ konnte in diesem Spiel punkten, ausser Neuling Kevin Kaufmann, welcher  zwar die Täuschung des Spiels hatte, sich aber leider nicht an der Freiwurflinie belohnen konnte. Die beiden weiteren Neuzugänge Davor Prazak und Ardian Dina fielen ebenfalls positiv auf. Prazak erwies sich als zuverlässiger Big Men unter dem Korb, welcher dem BCOZ vor allem bei den Rebounds helfen wird. Dina konnte seine 3punktestärke ebenfalls schon ein wenig unter Beweis stellen. Nun folgt am 3. November das erste Heimspiel des BCOZ gegen Kriens.

Matchtelegramm

TV Reussbühl Rebels – BC Olten Zofingen 45:55 (6:10, 19:27, 28:42, 45:55)

Burkhart 6 (1x 3P), Alibegovic 12, Mecca 3, Fankhauser 6, Traber 7, Prazak 2, Zeltner 4, Kaufmann, Dina 14 (3x 3P)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0