Damen 1: Klare Sache

BC Olten-Zofingen – Elfic fribourg Génération (18:29) 40:59

BZ Zofingen. – 40 Zuschauer. – SR: Russo, Suter.

 

Der BC Olten-Zofingen trat im letzten Heimspiel der Saison gegen Elfic Fribourg an. Bei den extrem jungen Westschweizerinnen spielen einige Talente, die es später ins Fanionteam ihres Vereins schaffen wollen. Die NLA-Equipe belegt momentan den dritten Rang, die NLB-Spielerinnen und Gegnerinnen des BCOZ hingegen führen in ihrer Gruppe souverän die Rangliste an. Manuel Castros Spielerinnen hatten also einen starken Gegner zu Gast in Zofingen. Im ersten Viertel agierten die beiden Teams auf Augenhöhe. Und nach den zweiten 10 Minuten geriet der BCOZ zwar mit 11 Punkten in Rückstand, aber es war noch nichts verloren. Die Deutschschweizerinnen kämpften in der Folge, um an den Favoritinnen aus Fribourg dranbleiben zu können. Die definitive Entscheidung fiel dann auch erst im vierten Viertel, als der BCOZ den schnellen Gästen nichts mehr entgegenzusetzen hatte und in den letzten Minuten noch einige Punkte einstecken musste. Der BC Olten-Zofingen verlor schliesslich sein letztes Heimspiel mit 40:59. (tli)

 

 

Olten-Zofingen: Thöni, Coletta (2), Keller (5), Ernst, Jensen (12), Leuenberger, Zimmerli (2), Wuffli (15), Petermann, Huber (4).

 

Fribourg: Sabo (13), Brügger (12), Cattaneo, Lottas (10), Chenaux (5), Remie, Rossier, Zani (4), Tissot, Butty (9), Lugt (3), Naudi (3).


 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0