Damen 2: Zwei Niederlagen zum Abschluss

Die 1.Liga-Spielerinnen des BC Olten-Zofingen nahmen die letzten beiden Spiele der Gruppenphase motiviert in Angriff. Zuerst fand Divac den Weg nach Zofingen. Die Zürcherinnen erwiesen sich als der erwartet schwierige Gegner. Nach einer guten Anfangsphase der Gastgeberinnen fand der BCOZ allerdings nie richtig ins Spiel. Divac agierte schneller und cleverer und nahm die zwei Punkte schliesslich verdient mit nach Hause.

 

Auch das letzte Spiel der Gruppenphase war ein Heimspiel. Gegner war der Gruppenleader aus Aarau – wiederum keine leichte Aufgabe also. Das Ziel war es, sich besser zu präsentieren als im ersten Aufeinandertreffen der beiden Teams. Dies gelang nur bedingt: Zwar konnte Olten-Zofingen lange Zeit mithalten. Aber wie schon gegen Divac war die Wurfquote der Oltnerinnen insgesamt zu schlecht, um den Aarauerinnen wirklich gefährlich werden zu können. Mit einigen schnellen Gegenstössen baute Aarau die Führung im dritten Viertel aus und gab sie nicht wieder her. 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0