Damen 1: Voll auf Kurs

BC Olten-Zofingen – Luzern Amazons Highflyers 54:55 (32:34)

BZ Zofingen. – 60 Zuschauer. – SR: Tallner, Stojic.

 

 

Olten-Zofingen trat zum letzten Spiel der ersten Saisonhälfte an und traf auf den Tabellenleader Luzern. Dass der BCOZ kurz vor Beginn der Hauptrunde, bei der sich entscheidet, wer in die Playoffs kommt, einen Aufwärtstrend hat, hat er bereits gegen andere starke Gegner bewiesen. So war Manuel Castro vor dem Spiel zuversichtlich, Luzern ins Straucheln bringen zu können. Tatsächlich gelang seiner Equipe mehr als das: Die Zofingerinnen brachten Luzern an den Rand einer Niederlage. Mit nur einem Punkt mussten sie sich schliesslich mit 54:55 geschlagen geben, zeigten aber bedeutend mehr Herz als die Gäste und kämpften während der gesamten Spielzeit um jeden Ball. „Das Glück war auf der Seite der Gegnerinnen. So ist der Sport“, sagt Manuel Castro nach der Niederlage enttäuscht. Dennoch – dass seine Spielerinnen eine der besten Partien bisher zeigten, stimmt ihn zuversichtlich. Aber er weiss: „Diese Niederlage zeigt uns, dass wir noch viel lernen müssen.“ Während der letzten Partien war der BCOZ mit den besten Teams der Gruppe endlich auf Augenhöhe. Die zweite Saisonhälfte wird viel Spannung bieten. (tli)

 

Olten-Zofingen: Thöni (2), Coletta, Keller (4), Ernst, Müller (7), Leuenberger (8), Zimmerli (10), Wuffli (12), Petermann (2), Huber (9), Glauser.

 

Luzern: Pelli (12), M. Roth, Hugener (17), Sakica (13), Zimolong, Van Gelderen (4), Steiger, Eisenring (7), A. Roth (2).

 


 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0