Herren: BC Olten Zofingen sichert sich durch Sieg 1. Tabellenplatz

Vergangenes Wochenende kam es zum Aargauerrevierderby zwischen dem BC Alte Kanti Aarau und dem BC Olten Zofingen. Nur gute 20 Minuten sind die beiden Heimhallen voneinander entfernt. Beide Mannschaften hatten im vorherigen Spiel einen spektakulären Sieg ergattern können. Der BCOZ erkämpfte sich einen Sieg gegen Wohlen nach Verlängerung. Der BC AKA gewann sogar nach double Overtime gegen Regensdorf. Beide Mannschaften scheinen also glänzend in Form zu sein.

 

Aarau erwischte einen Traumstart. Alle Würfe fanden ihr Ziel und der BCOZ hatte sichtlich Mühe zu punkten. Durch den 10:0-Lauf der Gäste blieb Trainer Nonato Turco nichts anderes übrig, als schon früh eine Auszeit zu nehmen und seiner Mannschaft bewusst zu machen, was alles auf dem Spiel steht. Die dominante 10:0 Führung der Gäste wurde nach der Auszeit in sehr kurzer Zeit aufgeholt und das Endresultat des 1. Viertels gestaltete sich mit 17:21 für den BC AKA schon ein wenig freundlicher. Das 2. Viertel war beinahe ein Spiegelbild des Anfangsviertels. Aarau erneut mit einem Blitzstart, welcher der BCOZ das ganze Viertel nachjagte. Schlussendlich konnte der BCOZ den Gegner nicht nur aufholen, sondern auch kurz vor der Halbzeit auch überholen. 31:26 lautete der Halbzeitstand.

Die Mannen um Trainer Turco nahmen sich in der Pause fest vor, dass sie nun keinen Viertelstart mehr verschlafen wollen und die Führung nicht mehr abgeben möchten. Die Intensität in der Defensive wurde deutlich erhöht. Die Fehlerquote des BC AKA wurde dadurch erhöht, und der BCOZ kam zu sehr vielen Gegenstössen, welche der Heimmannschaft viele und einfache Punkte einbrachte. Die Akteure des BCOZ spielten sich förmlich in einen Basketballrausch, auf den der BC AKA einfach keine Antwort fand. In diesem Viertel skorte der BCOZ 26 Punkte. So Viele Punkte wurden in dieser Spielzeit noch nie in einem Viertel geworfen. Die Gastgeber waren zwischenzeitlich auf 25 Punkte weg, nahmen aber vor allem zu Beginn des letzten Viertels ein wenig das Tempo aus dem Spiel. Aarau gewann zwar das Schlussviertel, aber der Sieg des BCOZ schien nie wirklich in Gefahr zu sein. Auch Publikumsmagnet Anil Sarigöl kam erneut zum Einsatz, und überzeugte mit einem Ricky Rubio Korbleger.

Mit diesem Sieg, konnte sich der BCOZ die Ligaspitze sichern. Als sich der BCOZ das letzte Mal an der 3. Ligaspitze befand, konnte Ende Saison der Aufstieg gefeiert werden. Bis dahin geht es aber noch eine Weile und am Freitag kommt es zum Spitzenspiel gegen Megas Alexandros, welche sicherlich auch gerne als Nummer Eins überwintern möchten. Bilanz des BCOZ letzte Saison gegen Megas ist übrigens 0-2…

 

Matchtelegramm

BC Olten Zofingen – BC Alte Kanti Aarau 69:53 (17:21, 31:26, 57: 34, 69:53)

Sarigöl 4, Burkhart 13(1x 3P), Alibegovic 17, Mecca14 (1x 3P), Fankhauser 10 (1x 3P), Traber, Zeltner, Turco 4 (1x 3P), Kanzoski 2, Zekic 3.

 

Bericht von F. Mecca

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Andre Franceschi (Mittwoch, 21 November 2012 16:04)

    Gratuliere euch nomol zum Sieg, händ ächt starch gspielt, immer de Weg zum Chorb gsuecht und meischtens au gfunde. Mir wärde eus müesse uf das Istelle und freue eus jetzt scho uf's Rückspiel :)

  • #2

    Mec10 (Montag, 26 November 2012 18:01)

    luegsch eifach dass mer damol ke volley schiris bechöme ;)...

  • #3

    Andre Franceschi (Montag, 26 November 2012 18:43)

    hehe,ich cha nüt verspräche... ^^ aber nomol so en Furz und ich gheie ganz übere ;)