Damen 1: Erster Sieg in Abstiegsrunde

Greifensee Basket – BC Olten-Zofingen 53:68 (26:25)

Breiti Greifensee. – 50 Zuschauer. – SR: Jablan, Jaksic.

Der BC Olten-Zofingen hat es zum ersten  Mal seit Jahren nicht geschafft, sich für die Play-offs der NLB zu qualifizieren. So muss das Team von Daniel Frey zusammen mit Greifensee und Riehen eine Pseudo-Abstiegsrunde austragen, bei der von Anfang an feststeht, dass gar niemand absteigt. In einer solchen Situation die nötige Motivation zu finden, ist nicht ganz einfach. In der ersten von vier Partien hat der BCOZ aber ein positives Zeichen gesetzt: Mit einem 68:53-Sieg in Greifensee zeigen die Aargauerinnen, dass sie diese Minigruppe für sich entscheiden wollen. „Es geht nicht nur darum, die beiden Gegner hinter uns zu lassen. Ein wichtiger Punkt für mich ist auch, diejenigen Spielerinnen, die nicht viel Einsatzzeit bekommen haben, für ihre Arbeit während der gesamten Saison zu belohnen“, so Frey.

In Greifensee hat sein Team alles richtig gemacht. Um die starke Ioanna Thanou, die fast alle ihrer Würfe getroffen hat,  in den Griff zu bekommen, wechselte Frey in der zweiten Halbzeit auf eine Box-and-One-Verteidigung. Dabei stehen vier in der Zonenverteidigung, während die fünfte Spielerin die stärkste Gegnerin in einer Mann-Mann-Verteidigung bewacht. Im Idealfall findet so kein Ball mehr den Weg in die Hände der Topskorerin des Gegners. Der BCOZ erfüllt diese Aufgabe gut und entschied nicht zuletzt deswegen das Spiel für sich. (TLI)

 

Greifensee: Grob (1), Gunde (5), De Baerdemaeker (11), Bouvard, Thanou (28), Moritzi (1), Gashi (3), Angehrn, Silvestri (4), Baliban.

 

Olten-Zofingen: Thöni (3), Coletta, Wehrli (9), Ernst, Müller (10), Leuenberger (2), Zimmerli (2), Wuffli (26), Wiget (2), Todorovic (10), Huber (2), Ibragic (2).

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0