Damen 1: Ein von Emotionen geprägtes Spiel

BC Olten-Zofingen – Sopraceneri Muraltese 49:86 (31:29)

BZ Zofingen. – 40 Zuschauer. – SR: Russo, Perrone.

 

Ein von Emotionen geprägtes Spiel

Am Sonntag trafen die Frauen des BCOZ zum zweiten Mal in dieser Saison auf das Team aus Muralto. Beim Auswärtsspiel liessen sich die Oltnerinnen zu sehr unter Druck setzen und zahlreiche Ballverluste führten schlussendlich zu einem klaren Sieg der Tessiner Mannschaft. Nun war man auf die aggressive Spielweise der Gäste vorbereitet. Zu Beginn der Partie stoppten die Thutstädterinnen den Spielfluss der Gäste mit konzentrierter Verteidigung. Muraltese schien nicht recht ins Spiel zu finden, trotzdem gelang es dem BCOZ nicht den Vorsprung auszubauen. So war der Spielverlauf zur Halbzeit mit einem Punktestand von 31:29 noch völlig offen. In der zweiten Spielhälfte folgte der Einbruch: Fehlpässe und überhastete Angriffe häuften sich. Hinzu kamen Foulprobleme der grossen Spielerinnen, welche die Situation noch zusätzlich erschwerten. Die Tessinerinnen wussten diese Schwächen zu nutzen und setzten sich bis zum Schluss mit 49:86 Punkten ab.


Olten-Zofingen: Thöni, Coletta (2), Wehrli (10), Ernst, Müller (5), Leuenberger (5), Zimmerli (9), Wuffli (8), Wiget, Todorovic (5), Huber (5), Ibragic.


Sopraceneri Muraltese: Zonta (5), Voumard (21), Turkewitsch (16), Rossi, Moutiq (8), Colanguilo, Maag (34), Christodaro, Wüst (2).

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0