Herren: BCOZ mit dem ersten Sieg

Letzten Samstag kam es erneut in Zürich zur Begegnung zwischen dem BC Küssnacht und dem BC Olten Zofingen. 

 

Die Vorzeichen standen schlecht für die Gäste. Im Abschlusstraining waren nicht einmal die Hälfte anwesend. Dazu musste mit nur 8 Spielern auswärts angetreten werden. Gelernte Innenspieler durfte als Mangelware angesehen werden, was bedeutete, dass die sonst als Flügel agierenden Spieler Tobias Traber und Robin Attinkara, sich als Power Forwards versuchen durften/mussten. Nach einer mühsamen Verspätung des 2. Offiziellen und dem 2. Schiedsrichter, konnte das 2.Spiel der Herren um Nonato Turco beginnen. Erneut traf der BC Olten Zofingen auf eine Mannschaft, welche 40 Minuten eine einfallslose und langweilige Zonenverteidigung spielte. Die erste Halbzeit darf als katastrophale Leistung der beiden Mannschaften in der Offensive abgehackt werden. Der BC Olten Zofingen versuchte es mit Einzelaktionen, welche nicht wirklich viel Produktives brachten. Zum Glück hatte auch Küssnacht Probleme gegen die immer besser werdende Verteidigung des BC OZ zu Punkten. Halbzeitresultat 20:15 für die Heimmannschaft. Als Highlight der ersten Halbzeit kann getrost die Rocky2-Einlaufmusik angeschaut werden. Der Rest war zum vergessen.

In der 2. Halbzeit kam die Offensive der Gäste immer mehr in Schwung. Zuerst begann Kapitän Peter Fankhauser und Aufbauspieler Fabiano Mecca mit Distanzwürfen die Aufholjagd. Schon Ende des 3. Viertels konnte die Führung erkämpft werden. Vor allem der im ersten Spiel unglücklich wirkende Tobias Traber leckte Blut beim immer schwächer werdenden Gegner. Traber spielte auf einer ungewohnten Position, kam aber immer mehr zu freien Würfe, welche er souverän verwandelte. Mit seinen 8 Punkten im letzten Viertel, nahm er Küssnacht jede Hoffnung auf eine Wende. Auch Robin Attinkara darf positiv erwähnt werden. In der entscheidenden Phase des Spiels, konnte er sehr viele Rebound sichern, dazu hatte er mit seinem Powermove unter dem gegnerischen Korb kurz vor Ende, einen sogenannten Game Breaker J.

Diesen Sonntag tritt der BC Olten Zofingen erstmals in dieser Spielzeit in der geliebten Heimhalle an. Die Gegner aus Buchrain sind bis jetzt noch ungeschlagen. Die Mannschaft aus Zofingen würde sich sehr über einige traditionsmässige laute Zuschauer freuen. Um 17:00 Uhr gibt es tatsächlich auch wieder Männerbasketball in der Dreifachhalle des legendären BZZ’s zu bestaunen.

 

Punkteverteilung:

Sarigöl, Joksimovic 4 (1x 3P), Mecca 13 (2x 3P), Fankhauser 14 (1x 3P), Kanzoski 2, Traber 10, Attinkara 8, Luangxay 2. 

 

Bericht von Fabiano Mecca

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Belle Miga (Sonntag, 22 Januar 2017 23:11)


    Does your blog have a contact page? I'm having trouble locating it but, I'd like to shoot you an e-mail. I've got some ideas for your blog you might be interested in hearing. Either way, great site and I look forward to seeing it expand over time.

  • #2

    Emelina Willmore (Montag, 23 Januar 2017 01:08)


    Magnificent beat ! I wish to apprentice even as you amend your web site, how could i subscribe for a weblog web site? The account aided me a appropriate deal. I have been tiny bit acquainted of this your broadcast provided shiny transparent idea