Damen 1

BC Olten-Zofingen – STV Luzern Basket Amazons 50:86 (18:42)

BZ Zofingen. – 60 Zuschauer. – SR: Mojic, Lareida.


BCOZ kommt unter die Räder

Gleich von Beginn an zeigte sich in der NLB-Partie des BCOZ gegen die favorisierten Luzernerinnen, dass die kommenden vier Viertel für das Heimteam sehr anspruchsvoll werden würden. „Wir wurden gleich im ersten Viertel überfahren“, resümiert Trainer Daniel Frey die Partie. Danach hatten die Zofingerinnen keine Chance mehr, den Anschluss an die starken Luzernerinnen zu finden. Die Gäste waren schneller, verteidigten besser und hatten die deutlich höhere Trefferquote, was im Endeffekt zu jenem überlegenen 36-Punkte-Sieg geführt hat. Das zwar frisch aufgestiegene, aber mit erfahrenen Ex-NLA-Spielerinnen bespickte Team aus Luzern ist nicht derjenige Gegner, mit dem der BCOZ im Moment muss mithalten können. Die Aargauerinnen haben sich nach den massiven Veränderungen des Kaders immer noch nicht gefunden auf dem Feld. Trotzdem kann die Frey-Equipe mit dem Resultat von vergangenem Wochenende nicht zufrieden sein. (TLI)

 

Olten-Zofingen: Thöni, Todorovic (11), Wehrli (6), Huber (6), Müller (1), Leuenberger (2), Zimmerli (9), Wuffli (12), Wiget (3), Coletta, Ibragic.

 

Luzern: Pelli (14), Ilieva, Di secli (5), Metaj, Adamski (6), Pavlovic (24), Previsic (13), Stojic, Gisler (12), Hugener (12).

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0