Herren

Am vergangenen Samstag, 05.03.2011, trat das 4. Liga-Team des BC Olten-Zofingen zu ihrem ersten Heimspiel an.

Zu Gast war das im Reusstal liegende Mutschellen, ein Derby und Klassiker zugleich. Das Team um Coach Turco war motivierter den je, schliesslich spielte man vor dem heimischen Publikum. Die Gäste aus Mutschellen hatten jedoch noch eine Rechnung offen, das Vorrundenspiel verloren sie in letzter Sekunde durch einen erfolgreichen Dreipunktewurf von Traber.

 

Das Spiel begann sehr gut für die Zofinger, die Verteidigung stand gut. Die Spielzüge wurden gut durchgespielt, man erarbeitete sich gute Würfe, und traf auch unter dem Korb. Mutschellen wusste sich nur mit Fouls zu helfen. Die Teamfouls auf der Seite von Mutschellen waren schnell erreicht. Das erste Viertel entschied Zofingen für sich mit einer Führung von 22:8.

Im zweiten Viertel wollte man die tolle Defense beibehalten, doch dies gelang nicht! Die Konzentration liess mit der Zeit nach. Mutschellen konnte einen Punkt um den anderen erzielen. Zur Halbzeit stand es nur noch 36:24 für Olten-Zofingen.

 

Coach Turco verlangte von seinem Team, den Ball mehr zu rotieren, und nicht gleich bei jeder ersten Wurfgelegenheit zu werfen!

Jedoch war von all dem im Spiel danach nicht viel zu sehen. Viele ungenaue Pässe, Ballverluste, schlechte Defense und schlechte Konzentration. Jedoch gelang es den Gästen nicht, die Fehler auszunutzen. Ende des dritten Viertels lag Zofingen immer noch in Führung mit 47:34.

Im vierten Viertel merkte man den Gästen an, dass sie sich noch lange nicht geschlagen geben würden. Wieder wurde ihre Verteidigung härter, sie übten immer mehr Druck auf die Spieler aus - was aber auch früh zu Foulproblemen führte, auch jetzt war die Grenze der Teamfouls schell erreicht. Zofingen aber kam immer zu einigen Punkten, so dass der Sieg nie wirklich gefährdet war!

 

Zum Ende spielten die Hausherren das Spiel mit einer Führung von 13 Punkten nach Hause.

Endstand 58:45. (Tobias Traber)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0